Die Welt von Anthem ist so gefährlich, dass ihr sie nur einem speziellen Anzug erkunden könnt. Wir stellen euch die vier sogenannten Javelins vor und verraten euch, was sie voneinander unterscheidet.

Den Anfang macht Storm. In unseren anderen Features findet ihr genauere Infos zum Interceptor, Ranger und Colossus.

Storm: Der Magier-Javelin

Der Story zufolge wurde der Anzug in Stralheim entwickelt, der Heimat des feindlichen Dominion. Storm verwendet Siegel, mit denen die latenten, kinetischen Kräfte des Piloten im Kampf aktiviert werden. Er gilt als der Magier unter den Javelins, da er dank der Siegel Elementarschaden wie Feuer, Frost und Blitzschläge verursacht. Viele seiner Angriffe sind außerdem sogenannte Kombo-Primer, die Kombo-Attacken einleiten.

Was unterscheidet Storm von den anderen Javelins?

Der Storm ist besonders effektiv, wenn ihr mit ihm aus der Luft angreift. Seine Skills verursachen viel Flächenschaden, sodass ihr oft mehrere Feinde auf einmal damit erwischt. Dank seiner Schwebe-Fähigkeit verbringt Storm im Vergleich zu den anderen Javelins besonders viel Zeit in der Luft.

Sein Kinetik-Schild absorbiert Schaden und verfügt über eine hohe Regenerationsrate. Der Storm fällt in die sogenannte Kategorie "Glass Cannon". Der Javelin verfügt über einen hohen Schadensoutput, dafür aber nur über eine geringe Verteidigung und eingeschränkte Mobilität. Einzig der Colossus ist noch schwerfälliger als der Storm.

Die Fähigkeiten von Storm

Mit dem Javelin könnt ihr sämtliche Waffenarten ausrüsten – mit Ausnahme der schweren Waffen. Sie sind exklusiv für den Colossus reserviert. Für seine Skills greift ihr mit dem Storm auf sogenannte Siegel zurück. Siegel für neue Attacken könnt ihr freispielen und als Beute auf Missionen ergattern.

Die meisten seiner Fähigkeiten funktionieren als Kombo-Primer, sodass ihr Waffenschaden oder Nahkampfattacken Kombo-Schaden versurachen könnt.

Sprengsiegel-Skills

  • Blitztreffer: Ein gezielter Angriff, der Flächenschaden verursacht.
  • Eissturm: Erzeugt ein Eisfeld, das zu einer Frostexplosion führt.
  • Flammenexplosion: Eine Explosion, die Flächenschaden verursacht.
  • Eisexplosion: Erzeugt einen Sturm aus Eisprojektilen, die Schaden verursachen und Ziele in unmittelbarer Nähe einfrieren.
  • Lebende Flamme: Eine Explosion aus Feuerenergie, die Ziele verfolgt und in Brand setzt.

Fokussiegel-Skills

  • Raureifsplitter: Feuert rapide Eissplitter ab, die das Ziel langsam einfrieren.
  • Feuerball: Verschießt entweder rapide kleine Schüsse nacheinander oder nach Aufladung größere Projektile, das beim Aufprall explodieren.
  • Schockexplosion: Eine Entladung elektrischer Energie, die an Wänden abprallt.
  • Gletscherspeer: Feuert Eisenergie in die anvisierte Richtung.
  • Bogenexplosion: Erzeugt einen Blitz, der auf Ziele in unmittelbarer Nähe überspringt und Schaden verursacht.

Stärkungssiegel-Skills

Dabei handelt es sich um passive bzw. Buff-Fähigkeiten, mit denen ihr eure Verteidung stärken oder eure Verbündeten unterstützten könnt.

  • Windwall: Eine Schutzmauer aus Wind, die gegnerische Projektile umlenkt.
  • Beschleunigungsfeld: Erzeugt ein Feld, das die Aufladungszeit von Ausrüstung eurer Verbündeten im Radius verkürzt.

Elementarsturm: Die Ultima-Fähigkeit von Storm

Der Storm setzt als Super einen Elementarsturm ein. In einer Reihe aufeinanderfolgende Explosionen verursacht ihr mit dem Javelin Frost-, Elektrizitäts- und Feuerschaden bei euren Feinden. Zum Schluss schleudert der Javelin eine Meteoritenexplosion.

Der Storm eignet sich für euch, wenn...

… ihr beispielsweise in Destiny 2 am liebsten den Warlock gespielt habt. Der Storm entspricht der Magier-Klasse aus anderen Titeln oder dem Biotiker aus der Mass Effect-Reihe. Ihr könnt mit dem Javelin vor allem Flächenschaden austeilen und Feinde für Kombo-Angriffe vorbereiten.

Dank seiner Elementar-Fähigkeiten unterscheidet er sich deutlich von den restlichen Anzügen. Der hohe Schadensoutput fordert aber seinen Tribut: Storm kann vergleichsweise wenig einstecken und ist ein leichtes Ziel.

Der Storm eignet sich für euch nicht, wenn...

… euch Geschwindigkeit oder eine gute Balance aus Schadensoutput und Verteidigung wichtig ist. Der Javelin verfügt zwar über ein Kinetik-Schild, das ankommende Projektile absorbiert, ist das Energiefeld aber einmal zusammengebrochen, kann Storm nur ein paar Schüsse einstecken.

Trotz seiner geringen Verteidigung zählt der Javelin zu den langsameren Anzügen in Anthem. Nur Colossus ist noch schwerfälliger.

 

Die wichtigsten Infos zu Anthem

Anthem ist ab dem 22. Februar 2019 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. Mit Origin Access Premier spielt ihr auf PC bereits ab 15. Februar. Mit unserem Guide zu Anthem seid ihr stets auf dem neuesten Stand.


Über den Autor: Alexander Schneider ist Editor bei IGN. Ihr könnt ihm auf Twitter und Instagram folgen: @JannLee360.