Meister Yoda und Count Dooku kämpften in Episode 2: Angriff der Klonkrieger schon gegeneinander. Star Wars Galaxy of Adventures erzählt dieselbe Sequenz aufs Neue... nur diesmal im Zeichentrickstil. Manche Fans behaupten sogar, dass der Kampf in 2D besser aussieht als im Original.

Durch dynamische Kameraperspektiven und übertriebene Effekte wirkt die Zeichentrick-Variante für viele Fans lebendiger. In den Kommentaren schlagen sie weitere Kämpfe aus der Saga vor, die ebenso neu inszeniert werden sollen. Einige wünschen sich sogar ein komplettes Remake der Filme im Zeichentrickformat.

Schon damals waren Fans beeindruckt, als Yoda seinen Gehstock beiseite legte und wie ein Flummi um Count Dooku herum hüpfte. Dass der grüne Jedi-Meister sogar Machtblitze absorbieren konnte, war eine weitere Überraschung für Star Wars-Kenner.

Neben dem Duell zwischen Yoda und Count Dooku wurde auch der Kampf zwischen Luke Skywalker und Darth Vader aus Episode 5: Das Imperium schlägt zurück neu inszeniert. Auf dem YouTube-Kanal Star Wars Kids veröffentlicht Lucasfilm die animierten Kurzfilme. Wobei man sich das Darth Vader-Massaker an den Rebellen aus Rogue One vielleicht hätte sparen sollen...

Lucasfilm arbeitet neben Star Wars Galaxy of Adventures auch an der Animationsserie Resistance, die ähnlich wie The Clone Wars und Rebels auf 3D-Animationen setzt. Mit Forces of Destiny gab es in der Vergangenheit bereits kleinere Zeichentrick-Sequenzen, in denen bekannte Star Wars-Charaktere auftauchten.

 

Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist freier Redakteur bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.